Warum es ein Fehler ist, keine Fehler zu machen

Dieser Artikel ist auch als Audio verfügbar:

→   Abonniere den Podcast gerne bei iTunes, Stitcher, oder TuneIn

Stell Dir einen Menschen vor, der sein ganzes Leben lang penibel darauf achtet, keine Fehler zu machen. Ein Mensch, der das Gefühl der Niederlage nicht ertragen kann, vorsichtig ist und immer alles richtig machen will.

Und jetzt stell Dir einen Menschen vor, der das Risiko liebt. Ein Mensch, der bereit ist, dass Unbewusste bewusst zu machen und sich wagemutig ins Ungewisse stürzt, um herauszufinden, was funktioniert und was nicht funktioniert.

Beide Menschen haben dieselbe Intention: sie wollen gewinnen. Aber können das auch tatsächlich beide?

Schauen wir uns den vorsichtigen, bedachten Menschen an, der auf Nummer sicher geht und sich informiert, bevor er eine Entscheidung trifft. Ein Mensch, der erst alles erst abwägt, bevor er den ersten Schritt unternimmt.

Und nehmen wir an, dass dieser Mensch für sich den Entschluss getroffen hat, dass er das Ziel, das er tief im Inneren erreichen möchte, nicht erreichen kann. Wie würde diese Person dann handeln?

Ganz genau. Diese Person würde ihr Ziel aufgeben, bevor sie es überhaupt versucht hätte. Denn sie will ja auf keinen Fall einen Fehler machen.

Und schauen wir uns jetzt den wagemutigen, abenteuerlustigen Menschen an, der es liebt, das Unerfahrene erfahren zu machen. Was würde dieser Mensch tun?

Er würde es wagen. Er würde den ersten Schritt unternehmen. Er würde damit anfangen, auf sein Ziel hinzuarbeiten.

Und er würde Fehler machen. Derbe Fehler. Demütigende Fehler. Schmerzende Fehler.

Aber am Ende hätte er trotz dieser ganzen Fehler sein Ziel erreicht. Er hätte seine Vision durchgesetzt. Er hätte dafür gesorgt, dass Veränderung im Leben nach seinem Wunsch stattgefunden hätte. Und er hätte einen Erfahrungswert gesammelt, wie sich diese Veränderung auf die Welt auswirkt.

Beide Menschen haben dieselbe Intention: sie wollen gewinnen.
Aber welcher dieser beiden Personen möchtest Du in Deinem Leben sein?

Möchtest Du der bedachte, vorsichtige Typ sein, der sich sehr genau überlegt, ob er sein Ziel tatsächlich anpacken möchte?
Oder möchtest Du der Typ sein, der ganz genau weiß, dass er sein Ziel erreichen möchte?

Die Entscheidung liegt bei Dir.

(Illustration von Maria John Artwork)

VIELEN DANK FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG!

Werbung
Werbung

VIDEO DES MONATS: