Über das Nutzen von Gelegenheiten

Dieser Artikel ist auch als Audio verfügbar:

→   Abonniere den Podcast gerne bei iTunes, Stitcher, oder TuneIn

Wenn Du begonnen hast, Dein Leben aktiv zu gestalten, dann wirst Du immer wieder auf Gelegenheiten stoßen, die es Dir ermöglichen, Deine Träume wahr zu machen.

Das Leben ist eben so gestrickt. Wenn Du Dir etwas wünschst, dann geht es auch in Erfüllung. Aber Deine Mitarbeit ist dazu gefordert.

Du musst Dich Stück für Stück an Dein Ziel heranarbeiten. Wenn Du „A“ willst, dann wird Dir das Leben auch einen Weg nach „A“ aufzeigen.

Wenn Du „B“ willst, wirst Du auch hier einen Weg vorgeschlagen bekommen.

Die meisten Menschen sind sich über diese Gelegenheiten, die uns das Leben unterbreitet, jedoch nicht bewusst.

Sie wissen nicht, dass sie es selbst sind, die diese Gelegenheiten erschaffen haben.

Lass mich Dir hierzu ein einfaches Beispiel machen.

Nehmen wir an, Du möchtest mehr Geld haben. Das ist Dein sehnlichster Wunsch.

Und nun taucht ein Gedanke bei Dir auf, wie Du mehr Geld verdienen könntest.

Zum Beispiel poppt in Deinem Kopf plötzlich auf, dass Du Dich nach einem Nebenjob umschauen könntest.

Und wenn Du dann dieser inneren Stimme folgen und nach einem Nebenjob Ausschau halten würdest, dann würdest Du auch früher oder später einen Nebenjob finden und so mehr Geld verdienen.

Doch das Problem ist, dass die meisten Menschen erst gar nicht so weit kommen.

Etwas blockiert sie.

Der Gedanke, sich nach einem Nebenjob umzuschauen, wird oft schon im Keim erstickt.

Rationale Rechtfertigungen wie „Ich finde sowieso nichts“ oder „im Moment wird eh nicht gut bezahlt“ hindern uns daran, auch tatsächlich in Aktion zu treten.

Genauer gesagt nicht die Rechtfertigungen selbst. Sie sind nur ein Produkt der Emotionen, die gut getarnt darunter liegen. Ja, unter jeder scheinbar noch so rationalen Begründung verbirgt sich eine emotionale Entscheidung.

Diese Emotion kann zum Beispiel Angst sein. Oder das Gefühl, nichts Gutes im Leben zu verdienen.

Wenn Du also vor einer Gelegenheit stehst, die Dich Deinem Ziel ein Stückchen näher bringt, und Du zögerst, dann frage Dich: welche Emotion hindert mich gerade daran, diese wunderbare Gelegenheit zu nutzen?

Welches Gefühl hält mich auf? Und ist dieses Gefühl tatsächlich ein Grund, nicht in Aktion zu treten?

Denn leider können Wünsche nur dann im Leben in Erfüllung gehen, wenn wir unsere Emotionen überwinden und in Aktion treten! Nur Aktion ist das, was das Unsichtbare sichtbar macht!

Wenn sich durch unsere Intuition also eine Idee ergibt, eine Vision von dem, wie unser Wunsch sich erfüllen könnte, dann müssen wir dieser Intuition folgen!

Auch, wenn sich ein Unwohlsein oder ein Gefühl von Angst uns in den Weg stellt.

Denn unsere Intuition spielt eine wichtige Rolle im Prozess der Zielverwirklichung! Sie ist die Stimme unseres Navigationssystems, die uns zum Erfolg führen wird!

Wenn Du also sagst: „Ich will mehr Geld“, dann wundere Dich nicht, wenn in Deiner Realität plötzlich Menschen oder Situationen auftauchen, die Dir eine Gelegenheit bieten, mehr Geld zu verdienen.

Sei Dir darüber bewusst, dass Du diese Situationen selbst geschaffen hast und dass Du nur dann Deinem Ziel ein Stückchen näher kommst, wenn Du diese Gelegenheiten auch nutzt.

Klar, wirst Du nicht immer direkt zum Erfolg kommen, wenn Du Deiner Intuition folgst. Aber selbst eine Erfahrung, wie es nicht funktioniert, wird Dir auf Deinem Weg weiterhelfen, Dein Ziel zu erreichen.

Mache es so wie Thomas Edison. Er ist seiner Intuition gefolgt. Er hat bei der Glühbirne alles ausprobiert, was ihm seine innere Stimme gesagt hat.

Ja, ich weiß. Er ist damit mehr als 1000 mal gescheitert.

Und doch hat ihn jede einzelne Erfahrung bereichert und weiter gebracht!

Denn wie er selbst schon sagte: „Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 1000 Wege gefunden, wie es nicht funktioniert.“

Ja, recht hat er. Denn genau diese Erfahrungen haben ihn das Unmögliche möglich machen lassen!

Also. Was steht Deinem Wunsch, Deinem großen Ziel noch im Weg? Eine Emotion?

Überwinde sie. Tue das, was sich richtig für Dich anfühlt.

Und nutze Deine Gelegenheit!

DANKE!

Hat dich dieser Beitrag weitergebracht? Wenn ja, dann schicke ihn an einen Freund, der ihn auch kennen sollte. Natürlich verneine ich auch nicht, wenn du mir als Dankeschön etwas von meiner aktuellen Amazon Wunschliste bestellen willst. Meine Adresse findest du im Impressum.

Außerdem biete ich hier mein Persönliches Coaching an und hier ein paar Produkte.

Werbung

NOCHMAL DANKE!

VIDEO DES MONATS: