Was kann ich tun, um die Umwelt zu schonen?

Thema dieser Seite ist in erster Linie auf das eigene Ich bezogen. Also was kann ich zum Beispiel tun, um meine eigene Lebensqualität mental zu verbessern?

Ein weiterer Aspekt von Lebensqualität ist aber auch, was mit meiner unmittelbaren Umgebung passiert. Denn diese hat selbstverständlich auch einen Einfluß auf meine gefühlte Lebensqualität!

Was kann ich als Mensch also tun, um meine Umwelt schonend zu behandeln? Was kann ich tun, um meinen Beitrag zu leisten, die Erde zu entlasten? Welche Möglichkeiten besitze ich, um den Ort sauber zu halten, den viele Generationen noch nach mir nutzen wollen?

Der erste Schritt hierbei ist, seine eigene Denkweise zu hinterfragen. Wir verlieren uns oft im Moment und denken nicht voraus. Wir vernachlässigen und bedenken nicht unsere Aktionen von heute und was sie für einen Einfluß auf die Zukunft haben werden.

Deswegen frage dich: welche meiner tagtäglichen Handlungen sind mir auch in Zukunft noch von Vorteil? Welche meiner Taten helfen mir und den Menschen nach mir?

Wenn wir zum Beispiel erkennen, dass Ozeane von Müll verpestet sind und Plastik ein großer Problem unserer Zeit ist, warum unternehmen wir dann nichts dagegen?

Muss es denn erst soweit kommen, dass es zu spät ist?

Der erste Schritt zur Veränderung ist also ein Umdenken. Ein Hinterfragen des bisherigen Status Quo.

Das Umdenken bringt aber nichts, wenn wir das Umdenken nicht direkt in neuen Handlungsschritte umsetzen.

Ich als Individuum hab mich, als ich heute einen Beitrag über sterbende Korallenriffe gesehen habe, gefragt, was ich in meiner bescheidenen Position denn tun kann, um zumindest eine kleine Veränderung zu erreichen (denn Korallenriffe sind wichtiger, als ich dachte – https://www.youtube.com/watch?v=wthTmQHmuZ0).

Und anfangen möchte ich damit, meine Müllproduktion zu verringern.

Welche Produkte gibt es also, die ich gegen meine bisherigen Gebrauchsgüter austauschen kann?

Hier habe ich eine kleine Liste an Produkten zusammengestellt, die meine Müllproduktion verringern sollen. Die Liste soll im Verlauf der Zeit erweitert werden und selbstverständlich bist auch du selbst eingeladen, deinen Beitrag zu leisten und mich mit neuen Ideen zu füttern. Nutze hierfür den Kommentarbereich und lass mich wissen, welche Schritte du unternommen hast.

  • Holzzahnbürste vs. Plastikzahnbürste: https://amzn.to/31D8VMS
  • Glasflaschen vs. Plastikflaschen: Ich selbst nutze einen Getränkelieferanten, der mir Glasflaschenwasser bringt, anstatt PET-Flaschen aus dem Supermarkt zu kaufen (ja ist teuerer, aber ein kaputte Umwelt wird für uns noch viel teurer werden – sehe deine neuen Handlungen als Investition in die Zukunft und als Anfang, ein weltweites Käuferverhalten zu beeinflussen. Es werden nur Dinge produziert, die auch nachgefragt werden)
  • Wanderrucksack vs. Supermarktplastiktüten: Um meine Einkäufe zu verstauen, nehme ich immer meinen Wanderrucksack mit in den Supermarkt, damit ich keine Plastiktüten brauche, um meine Einkäufe nach Hause zu bringen
  • Camping Besteck vs. Plastikbesteck: Passt in jede Hosentasche https://amzn.to/2KYgAiN
  • Kokosöl als Hautcreme vs. Hautcreme aus Plastiktuben: https://amzn.to/31AZwpb
  • Einmachgläser vs. (Plastik-)Tupperware: https://amzn.to/2KXhHzr
  • Carsharing vs. eigenes Auto: in meinem speziellen Fall nutze ich ein Auto nur ganz selten, weil ich viel von zu Hause aus arbeite. Das schont nicht nur meinen Geldbeutel, sondern zwingt mich auch dazu, öfter aufs Fahrrad zu steigen. Wenn es sich mal wirklich nicht vermeiden lässt, nutze ich hier in Karlsruhe einen Carsharing-Dienst namens Stadtmobil. Ich weiß, dass so ein Modell nicht überall vorhanden ist, aber vielleicht schreibst du ja mal einen freundlichen Brief an deine Gemeinde und setzt dich dafür ein, dass so ein Dienst auch zu dir in die Umgebung kommt.
  • Kindle vs. gedruckte Bücher/Zeitschriften: Ja, es gibt viele Leute, die ein gedrucktes Buch lieber in der Hand haben, als ein digitales, aber denke einmal daran, wie viele Drucke eingespart werden würden, wenn du dich heute entschließt, umzusteigen: https://amzn.to/2KYHGq5

Speziell für Frauen:

Weitere Infos und sinnvolle Beiträge zum Thema:

Welche Ideen hast du oder was setzt auch du schon um, wenn es darum geht, die Umwelt zu schonen? Lass es mich gerne über die Kommentarfunktion wissen.

VIELEN DANK FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG!

Werbung
Werbung

VIDEO DES MONATS: