Interview mit Chris Gsellmann von chrisgsellmann.at

Chris GsellmannDas ist ein Interview mit Chris Gsellmann, dem Gründer von chrisgsellmann.at. Dort schreibt er über das Freisetzen von inneren Kräften und Persönlichkeitsentwicklung.

Viel Spaß beim Lesen!

 

1. Wer bist Du, und was machst Du?

Die Frage “Wer bin ich?” ist zu groß, um sie zu beantworten, denk ich. Ich glaub wir können unser Sein mehr fühlen, als zu beschreiben. Die zweite Frage kann ich dafür gut beantworten ;). Ich fungiere als Life Coach seit 2014 und helfe Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und dabei, ihren Alltag, ihr Leben und die Verbindung zu sich selbst klar, ausgeglichen und mit Kraft zu meistern.

 

2. Wer warst Du damals, bevor Du gemacht hast, was Du heute machst?

Damals, als Jugendlicher, war ich ein Computerspieler, der seine Zeit ausschließlich mit dem Leben in Gefängnissen verbracht hat. Zigaretten, Junk Food, Zocken. Ich hab unbewusst gelebt und jede Sekunde Zeit mit Ablenkung verbracht.

 

3. Warum machst Du das, was Du machst?

Es ist ein innerer, tiefer Antrieb, der mich dazu bringt, das Arbeiten mit Menschen so sehr zu genießen. Ein Art stiller, tiefer Frieden, der nicht in Worte zu fassen ist. Dieser Frieden gibt mir die Richtung.

 

4. Was ist für Dich Erfolg?

Erfolg ist das Erkennen der inneren Vollkommenheit.

 

5. Was waren Deine Stationen zum Erfolg?

Der Weg zur inneren Vollkommenheit ist kein Busfahrplan. Ich könnte nur eine Station definieren: Das Leben.

 

6. Was ist für Dich der Schlüssel zum Erfolg?

Der Schlüssel ist das Leben und die aktive Selbstreflexion des eigenen Seins.

 

7. Wie sieht Dein Standard-Tagesablauf (Deine Arbeitsgewohnheiten) aus?

Das variiert. Momentan bin ich in der Karibik und es sieht so aus: Sonnenaufgang aufwachen, Yoga, Stretchen, Meditieren, Frühstücken. Danach entweder Arbeiten (jeden zweiten Tag) oder die Zeit genießen (Spaziergänge, Meer, Lesen, Gespräche). Abends dann wieder kochen und essen, lesen.

 

8. Was empfiehlst Du anderen, um genauso erfolgreich zu werden wie Du?

Ich empfehle anderen, sich möglichst von Ablenkungen und Systemen zu befreien, um dann (wieder) zu lernen, die innere Stimme zu hören.

 

9. Wenn Du eine Sache in der Welt verändern könntest, was wäre das?

Mich selbst.

 

10. Was ist das Schlimmste auf dieser Welt?

Das Ego der Menschen.

 

Über den Interview-Partner:

Chris GsellmannChris hat es vom reinen PC-Zocker zum erfolgreichen Autor und Coach für Persönlichkeitsentwicklung geschafft. Heute betreibt er als Online-Unternehmer nicht nur einen Blog und gibt Coachings, sondern auch eine Community für Gleichgesinnte.

Erfahre mehr über Chris und seine Arbeit auf chrisgsellmann.at

Danke fürs Lesen!

VIELEN DANK FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG!

Werbung
Werbung

VIDEO DES MONATS: