So stillst Du (unbewusst) Dein Bedürfnis, etwas Besonderes zu sein

Dieser Artikel ist auch als Audio verfügbar:

→   Abonniere den Podcast gerne bei iTunes, Stitcher, oder TuneIn

Jeder Mensch hat psychologische Grundbedürfnisse und eines davon ist das Bedürfnis, sich besonders oder auch bedeutend zu fühlen.

Im Folgenden habe ich mehrere Möglichkeiten zusammengestellt, wie Menschen typischerweise versuchen, dieses Bedürfnis zu decken.

Schaue Dir die Listen einmal an und prüfe, ob Du vielleicht nicht auch die ein oder andere Strategie (unbewusst) verwendest, um Dich besonders zu fühlen.

Von so einer Erkenntnis hast Du dann folgenden Vorteil: wenn Du Dir bewusst machst, warum Du tust, was Du tust, hast Du anschließend die Möglichkeit, Dein Verhalten zu verändern, wenn Du das möchtest.

Wenn Dir Dein Verhalten aber nicht bewusst ist, kannst Du auch nichts daran verändern.

Bewusstsein ist immer die Voraussetzung für eine Veränderung. Erst wenn mir etwas bewusst ist, kann ich es auch verändern!

Also. Viel Spass beim Erkenntnisse sammeln! Ich will Dich nicht länger auf die Folter spannen.

Hier sind sie. Typische Verhaltensweisen, mit denen Menschen versuchen, sich besonders zu fühlen und Aufmerksamkeit zu erhalten.

Jegliche Art von Spezialbehandlung, z.B.:
+ VIP-Bereiche in Clubs mieten
+ mit einem Preis geehrt werden
+ die besten Plätze bei Veranstaltungen buchen

Jegliche Art von individuellen Gegenständen, z.B.:
+ Autos modifizieren
+ Bild anfertigen lassen

Jegliche Art von auffälligen Gegenständen, z.B.:
+ Piercings stechen lassen
+ Tattoos stechen lassen
+ Stacheln tragen

Bei Kindern:
+ schreien
+ rebellisch sein

Bei Männern:
+ teure Sportwagen fahren
+ Mit dem Haus, Bankkonto, der Freundin angeben
+ mit übermäßig vielen Frauen schlafen
+ extrem Macho sein

Bei Frauen:
+ extrem tief geschnittene Dekolletés tragen
+ extrem kurze Miniröcke anziehen
+ Haare bunt färben
+ extrem feministisch sein

In Beziehungen:
+ das letzte Wort haben wollen
+ streiten, nur des Streiten wegens
+ Liebe / Sex entziehen
+ übermäßig viel reden
+ nur von sich erzählen
+ andere dominieren, unterdrücken, hänseln, ärgern, kritisieren
+ anderen drohen

Bei der Arbeit:
+ eine neue, höhere Stelle annehmen
+ sich selbst Workaholic nennen
+ Macht haben
+ Millionär sein

Beim Essen:
+ nur eine spezielle Ernährungsweise dulden

In der Freizeit:
+ etwas Außergewöhnliches tun
+ einer elitären Gruppe zugehörig sein
+ nur eine bestimmte Religion dulden
+ sich selbst mit Titeln schmücken, wie Unternehmer, Professor, Champion, usw.
+ etwas tun, das illegal ist
+ Verschwörungstheorien verfolgen
+ Engel, Trolle, Geister, Kobolde sehen
+ übermäßig religiös, spirituell, esoterisch, umweltbewusst, Gutmensch sein
+ immer ein Problem haben
+ immer das größte Problem haben
+ Hilfsbedürftigen helfen
+ andere beraten
+ besserwisserisch tun
+ Geld, Zeit oder Dinge spenden
+ viele Social Media Follower haben
+ oft in Social Media Accounts posten, kommentieren
+ oft Emails oder Social Media Accounts auf Nachrichten checken
+ etwas vor vielen Menschen tun (singen, einen Vortrag halten, ein Kunststück aufführen)
+ Angst einflößend sein
+ in einem persönlichen Blog schreiben
+ viel Geld ausgeben
+ wenig Geld ausgeben

Beim Sport:
+ mit anderen in Konkurrenz treten
+ Team-Kapitän sein wollen

Hast Du auch noch eine Strategie gefunden, wie Menschen versuchen, sich besonders zu fühlen? Teile sie mir gerne im Kommentarbereich mit, damit auch noch andere davon profitieren können!

Werbung

DANKE!

Hat dich dieser Beitrag weitergebracht? Wenn ja, dann schicke ihn an einen Freund, der ihn auch kennen sollte. Natürlich verneine ich auch nicht, wenn du mir als Dankeschön etwas von meiner aktuellen Amazon Wunschliste bestellen willst. Meine Adresse findest du im Impressum.

Außerdem biete ich hier mein Persönliches Coaching an und hier ein paar Produkte.

Werbung

NOCHMAL DANKE!

VIDEO DES MONATS: