Interview mit Biyon von biyon.de

Es folgt ein Interview mit Biyon, dem Gründer von biyon.de! Viel Spass beim Lesen!

1. Wer bist Du, und was machst Du?

Ich bin Biyon und ich verbinde die Bereiche „Motivation“ und „Unterhaltung“. Ich bin Motivationscoach und Motivational Speaker. Ich bin dazu noch als Dozent an der Universität tätig und verfasse z.Zt. meine Doktorarbeit zum Thema „Kundenpsychologie“. Meine ersten Publikationen veröffentliche ich derzeit auf meiner Webpräsenz www.biyon.de. Ehrenamtlich motiviere ich Kids an Schulen, die sich etwaige Seminare oder Coachings nicht leisten können, damit sie für sich eine Perspektive erkennen und fokussiert verfolgen. Ebenfalls bin ich mit meiner Arbeit in Altersheimen aktiv, da die dort lebenden Menschen oft in Vergessenheit geraten und gerade doch diejenigen sind, die einen inneren Frieden finden möchten.

2. Wer warst Du damals, bevor Du gemacht hast, was Du heute machst

Ich bin gelernter Diplom-Wirtschaftsingenieur. Aber: was ich heute tue, habe ich schon als kleines Kind getan. Der Unterschied ist nur, dass ich nun ein größeres Publikum erreichen und meine Arbeit somit mit mehr Passion wahrnehmen kann.

3. Warum machst Du das, was Du machst?

Wie könnte ich nicht machen, was mich erfüllt? 🙂
Ich verspüre tiefe Dankbarkeit und wirkliche Freude, wenn ich andere Menschen ein kleines Stück auf ihrem ganz persönlichen Weg zu mehr Glück begleiten darf.

4. Was ist für Dich Erfolg?

An dieser Stelle möchte ich Bessie Anderson Stanley zitieren, die sagte „..es hat derjenige Erfolg gehabt, der gut gelebt, oft gelacht und viel geliebt hat.“

5. Was waren Deine Stationen zum Erfolg?

Jeder einzelne Moment. Jede einzelne Entscheidung. Erfolg oder Misserfolg passieren nicht einfach so. Jedem Moment, den ich bewusst wahrnahm und in dem ich den Mut hatte eine Entscheidung zu treffen, verdanke ich das, was ich heute leben darf.

6. Was ist für Dich der Schlüssel zum Erfolg?

Das Gefühl „Fortschritt ist Glück“ zu entwickeln. Grundlegend hierfür ist ein Hinterfragen seiner selbst sowie das Ablegen von selbstkonditionierten Glaubenssätzen.

7. Wie sieht Dein Standard-Tagesablauf (Deine Arbeitsgewohnheiten) aus?

Aufstehen, meine „Hour of Power“ (20 Minuten Sport, 20 Minuten etwas Positives lesen und 20 Minuten Meditation) und dann den Tag voller Power starten. Es passiert jeden Tag etwas Neues, allerdings habe ich immer eine 2-Do-Liste dabei, welche nach Prioritäten geordnet ist. Standardmäßig widme ich mich meinem Blog auf www.biyon.de sowie meinem youtube-Channel „Biyon“, den ich betreibe, um insbesondere junge Menschen zu erreichen.

8. Was empfiehlst Du anderen, um genauso erfolgreich zu werden wie Du?

Die wichtigste Beziehung, die du zu führen hast, ist die Beziehung zu dir selbst. Das unterschätzen einige. Und ganz wichtig: Das „Glück“, das du suchst, ist längst in dir. Glück, Kraft, Motivation..all dies geschieht, wenn wir uns um viele Teilsysteme kümmern, wozu beispielsweise der Körper, die Gesundheit, die Familie, die Ernährung, … gehören. Man muss verschiedene Hebel drehen, um das große Ganze zu verändern.

9. Wenn Du eine Sache in der Welt verändern könntest, was wäre das?

Eine Welt ohne Vorurteile, auch gegenüber sich selbst, wäre ein guter Start, glaube ich 😉

10. Wie geht es in nächster Zeit weiter für dich?

Mein erster Ratgeber „Motivation ist INDERleicht“ ist gerade als kostenloses Ebook auf www.biyon.de erhältlich. Zudem stehen einige spannende Projekte auf meinem YouTube-Channel „Biyon“ an. Aber natürlich bleibt daneben immer noch Zeit mich meinen Freunden und Hobbys zu widmen.

Über den Interview-Partner

Biyon

Biyon Kattilathu, ist Dozent, „Motivationsentertainer“ und Doktorand. Er ist sich sicher, dass sich die Menschen mit einer gewissen Leichtigkeit und Humor den Themen Motivation und Selbstbewusstsein viel leichter öffnen werden.

Auf seiner Webseite biyon.de erfahrt Persönliches über ihn und habt auf www.youtube.com/user/biyontv die Möglichkeit, seine Videos zu diesem Thema zu betrachten.

Danke fürs Lesen!

DANKE!

Hat dich dieser Beitrag weitergebracht? Wenn ja, dann schicke ihn an einen Freund, der ihn auch kennen sollte. Natürlich verneine ich auch nicht, wenn du mir als Dankeschön etwas von meiner aktuellen Amazon Wunschliste bestellen willst. Meine Adresse findest du im Impressum.

Außerdem biete ich hier mein Persönliches Coaching an und hier ein paar Produkte.

Werbung

NOCHMAL DANKE!

VIDEO DES MONATS: