Interview mit Anna Böhm von passionflow.de

Anna Böhm ist Gründerin von passionflow.de! Dort schreibt sie darüber, wie Du Deine Leidenschaften entdecken kannst.

Viel Spass beim Lesen!

 

1. Wer bist Du, und was machst Du?

Ich bin Anna und die Frage müsste man mir andersrum stellen: “Was machst du NICHT?” Denn ich mache sehr viel, manche meinen zu viel, ich meine: genau richtig! 🙂 Studiert habe ich Pädagogik, meine Brötchen verdiene ich mit einem Lektoren-Job, aber am allerliebsten schreibe ich: an meinem Roman, aus meinem Herzen und auf meinem Blog www.passionflow.de. Dort unterstütze ich meine LeserInnen dabei, ihren eigenen Leidenschaften (wieder) näher zu kommen und die Begeisterung fürs Leben zu entfachen.

2. Wer warst Du damals, bevor Du gemacht hast, was Du heute machst?

Ein verwirrter Mensch. Mein ganzes Leben lang hatte ich den Eindruck, nirgendwohin zu gehören und fehl am Platz zu sein. Ich rutschte von einer Depression in die nächste, klammerte mich an die Dinge, die mir den Eindruck gaben, lebendig zu sein und baute immer mehr Ängste auf. Das Ganze wurde dann so richtig schlimm, als ich nach meinem Studium keinen Job fand. Ich fühlte mich nutzlos, sah keinen Sinn. Bis ich mir sagte: “Okay. Entweder du tust jetzt alles dafür, dass es dir gut geht, oder du gehst vor die Hunde.” Ich entschied mich für ersteres.

3. Warum machst Du das, was Du machst?

Ich habe die Kraft der Leidenschaften selbst gespürt. Als es mir schlecht ging, waren sie es, die mir geholfen haben, zu meinem wahren Selbst zu finden, mich neu zu entdecken. Sie halfen mir dabei, das Leben zu lieben. Und wenn ich das geschafft habe, dann kann das wirklich jeder. Genau das möchte ich mit anderen Menschen teilen!

4. Was ist für Dich Erfolg?

Erfolg ist für mich, wenn man mit sich selbst im Reinen ist, wenn man mit seinem Leben zufrieden ist und aus Leidenschaft heraus handelt. Die Resultate nach außen hin finde ich nicht so wichtig. Wichtig ist, dass du dich selbst erfolgreich fühlst. Ich hätte z.B. niemals geglaubt, dass ich einmal “Ich liebe mein Leben” sagen würde. Doch genau das tue ich jetzt! Und deswegen bin ich erfolgreich – egal, wie viel Geld und Ansehen ich habe. Jeder kann Erfolg für sich selbst definieren. Und jeder ist in irgendeiner Art und Weise bereits erfolgreich.

5. Was waren Deine Stationen zum Erfolg?

Mir zu sagen: “Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben” war für mich ein Schlüsselerlebnis. Ab diesem Augenblick habe ich die Welt mit anderen Augen gesehen. Mein Handeln wurde ein anderes. Ich handelte für mich und nicht mehr, um jemandem zu gefallen. Ich tat nur noch das, hinter dem ich zu 100% stand. Das machte mich zutiefst zufrieden und glücklich. Ich hatte mehr Energie, die ich anderen Menschen zurückgeben konnte. Durch diese Kraft und Begeisterung, die plötzlich frei wurde, verschwanden meine Ängste nach und nach. Zunächst erkundete ich meine Komfortzone, dann ging ich immer wieder an ihren Rand und nun dehne ich sie aus. Es bedeutet nicht, dass Entwicklung vollkommen stagniert, nur, weil man kleine Schritte macht. Die zählen ganz genauso!

6. Was ist für Dich der Schlüssel zum Erfolg?

Wenn man sich selbst zu lieben beginnt, ist man schon erfolgreich. Wenn man (als Folge daraus) etwas mit Leidenschaft ausführt, führt das meiner Meinung nach automatisch (früher oder später) zu äußerem Erfolg.

7. Wie sieht Dein Standard-Tagesablauf (Deine Arbeitsgewohnheiten) aus?

Nach dem Aufstehen gibt’s erstmal eine Tasse grünen Tee. Dabei mache ich täglich Yoga. Gleich morgens etwas zu tun, das mir gut tut, lässt mich gut in den Tag starten und erinnert mich daran, dass es wichtiger ist, bei mir zu sein, als mit dem Kopf schon beim Übermorgen. Danach meditiere ich, frühstücke und arbeite an meinem Blog. Am Abend vorher mache ich mir eine Liste, was ansteht, und arbeite diese dann systematisch ab. Manchmal gehe ich um die Mittagszeit spazieren und genieße die Ruhe in der Natur. Nachmittags bis abends gehe ich meinem Brotjob nach und danach bleibt mir noch genug Energie, um zu kochen und an meinem Buch zu schreiben. Ach, und eine allabendliche Serie sowie die Lektüre vor dem Schlafengehen darf auch nicht fehlen. 😉

8. Was empfiehlst Du anderen, um genauso erfolgreich zu werden wie Du?

Fange damit an, dich selbst als den wichtigsten Menschen in deinem Leben zu sehen und dem zu folgen, was du liebst. Nimm deine Wünsche ernst und versuche, sie zu verwirklichen.

9. Wenn Du eine Sache in der Welt verändern könntest, was wäre das?

Ich würde diese Gedanken in die Köpfe der Menschen pflanzen wollen: “Wir sind alle eins. Alle verbunden. Ich bin wertvoll und niemand kann mir diesen Wert nehmen.” Ich glaube, dann gäbe es echten Frieden auf dieser Welt.

10. Wie lebst du deine Leidenschaften?

Indem ich es mir erlaube. Erlaube auch du sie dir – wir können sie gemeinsam entdecken!

 

Über den Interview-Partner:

Anna BöhmAnna möchte das, was sie gelernt hat, an dich weitergeben. Immer wieder stellt sie fest, dass ihre Herangehensweise an Probleme eine etwas andere, entspanntere ist, als gemeinhin üblich.

Deswegen möchte sie Dich dazu anregen, so manches zu hinterfragen und kleine Schritte in ein glücklicheres und erfüllteres Leben einzuleiten!

Erfahre mehr über Anna und ihre Arbeit auf passionflow.de!

VIELEN DANK FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG!

Werbung
Werbung

VIDEO DES MONATS: