Interview mit Matthias Exl von matthiasexl.org

Matthias Exl ist Gründer von matthiasexl.org und diversen anderen Blogs! Er beschäftigt sich unter anderem mit den Thematiken Selbstfindung, wahrhaftigem Leben, Nachhaltigkeit, Sinnsuche, Spiritualität, Zeitkritik und allem, was den Lebensalltag vereinfacht. Viel Spass beim Lesen des Interviews!

1. Wer bist Du, und was machst Du?

Mein Name ist Matthias Exl. Da ich viele Artikel und ein Buch geschrieben habe, nennen mich manche einen Autor. Für andere war ich ein spiritueller Lehrer, während andere mich als spirituellen Verführer bezeichneten. Manche sagen, ich sei ein Topmanager, während ich für weitere ein fragwürdiger Aussteiger bin. Wer bin ich also wirklich? Aus tiefstem Herzen kann ich heute sagen: „Ich weiß es nicht“. Was ich weiß, ist lediglich was ich nicht bin: nämlich all das oben genannte. Was mache ich heute? Ich habe mich entschlossen, nichts mehr zu verkaufen. Weder Spiritualität, geschriebene Weisheiten oder sonstiges. Vielmehr drücke ich mich nur mehr dann aus, wenn der Moment dies von mir verlangt. Wenn ich in Folge mit meinem Werk etwas verdiene, freue ich mich natürlich.

2. Wer warst Du damals, bevor Du gemacht hast, was Du heute machst?

Ein selbstsüchtiger und gut funktionierender Egoist, der am Gipfel der eigenen Arroganz kläglich scheiterte. So wurde aus Sinnlosigkeit die Suche nach Sinn und damit ein Suchender.

3. Warum machst Du das, was Du machst?

Mir ist bewusst geworden, dass ich absolut nicht weiß, was ich zu machen habe. Dies hat etwas zutiefst Befreiendes, weil man die Kontrolle über sein Leben aufgibt. So geschieht das, was geschehen soll zum perfekten Zeitpunkt. Ist dieser Zeitpunkt da, verwende ich all meine Fähigkeiten und Energie, die gestellte Aufgabe bestmöglich zu erfüllen. Warum mache ich also, was ich mache? Kein Blatt bewegt sich, ohne dass das große Ganze es „will“.

4. Was ist für Dich Erfolg?

Erfolgreich ist, wer wahrhaftig gelebt, inniglich geliebt und viel gelacht hat.

5. Was waren Deine Stationen zum Erfolg?

Chronologisch: Urvertrauen, Enttäuschung, Angst, Verzweiflung, Wut, Arroganz, Schmerz, Trauer, Akzeptanz, Vertrauen, Hingabe und letztendlich Liebe.

6. Was ist für Dich der Schlüssel zum Erfolg?

Akzeptieren, Loslassen, Selbstreflexion und Kooperation mit dem Leben.

7. Wie sieht Dein Standard-Tagesablauf (Deine Arbeitsgewohnheiten) aus?

Ich beginne den Tag in Liebe und Dankbarkeit, fülle den Tag mit Liebe und Dankbarkeit und beende den Tag mit Liebe und Dankbarkeit.

8. Was empfiehlst Du anderen, um genauso erfolgreich zu werden wie Du?

Die Frage impliziert, dass ich erfolgreich sei. Sofern ich meine eigene Definition von „erfolgreich sein“ (Frage 4) verwende, habe ich dies tatsächlich erreicht. Wer dies ebenso als Ziel in seinem Leben definiert, sollte als erstes dieses Ziel loslassen. Denn das gesetzte Ziel schafft Erwartungsdruck und in Folge Dogmen. Vielmehr könnte man sich die Frage stellen, ob das, was man derzeit lebt, das Leben mit Lebensfreude erfüllt und ob man dem Ruf des Herzens überhaupt noch folgt…

9. Wenn Du eine Sache in der Welt verändern könntest, was wäre das?

Ich habe in der Vergangenheit vieles auf der Welt zu ändern versucht. Gereift ist die Erkenntnis, dass es ein Kampf gegen mich selbst war. Wieso? Offensichtlich hatte ich eine Vorstellung, wie die Welt ein besserer Ort sein könnte. Doch im selben Moment gab es immer jemanden, der genau nach dem Gegenteil strebte. Wer hat in einer dualen Welt also recht? Der „Rechthaber“? Das Leben selbst organisiert sich, schafft Ausgleich und bevorzugt keine Seite. Dies bedeutet nicht, dass ich resigniert habe und alles toleriere. Was ich aber gelernt habe, ist, die konträre Meinung anderer, wenn sie niemandem schadet, zu respektieren. Das Leben ist im Einklang mit sich selbst – wer bin ich, dies zu ändern?

10. Was weißt du sicher?


Über den Interview-Partner:

Matthias ExlMatthias A. Exl schreibt über Selbstfindung, praktische Anwendung von verschiedenen spirituellen Disziplinen im Alltag und über Möglichkeiten, das eigene Leben befreiter zu gestalten. Mehr über ihn und seinen Blog Wahrhaftig Leben erfährst Du hier.

Werbung

DANKE!

Hat dich dieser Beitrag weitergebracht? Wenn ja, dann schicke ihn an einen Freund, der ihn auch kennen sollte. Natürlich verneine ich auch nicht, wenn du mir als Dankeschön etwas von meiner aktuellen Amazon Wunschliste bestellen willst. Meine Adresse findest du im Impressum.

Außerdem biete ich hier mein Persönliches Coaching an und hier ein paar Produkte.

Werbung

NOCHMAL DANKE!

VIDEO DES MONATS: