Was ich gelernt habe von… Rory Kramer

Rory Kramer

Kennst Du den Amerikaner Rory Kramer?

Nein?

Ich habe ihn bis vor Kurzem auch nicht gekannt.

Aber Rory’s Arbeit hast Du garantiert schon einmal unbewusst gesehen. Denn Rory ist Videographer. Und er macht Videos. Musikvideos.

Wie dieses hier zum Beispiel:
[youtube id=“PfGaX8G0f2E“ parameters=“autohide=1 autoplay=0 controls=1 hd=1 rel=0 showinfo=0 fs=1″]

 

Aha, Du siehst also, dass Rory Kramer sich mittlerweile einen Namen in der Musikbranche gemacht hat, wenn er Videos von Justin Bieber produzieren darf.

Doch dort wo Rory heute ist, war er natürlich nicht immer.

Rory hat schon immer gerne Videos produziert. Seit er ein Teenager war. Das beweist sein alter MySpace Account.

Aber damals hat er, nachdem ihm ein Bekannter sagte, wann er endlich anfangen würde, erwachsen zu werden und keine nutzlosen Videos mehr zu produzieren, seinen Traum vom Videos machen aufgegeben.

Er entschied sich für eine Karriere in einer Firma, studierte und hatte seinen gewöhnlichen 9-to-5-Job.

Doch als er 30 wurde, dachte er über sein Leben erneut ernsthaft nach und realisierte, dass dieses Leben in einem Job, der im keine Freude bereitete, einfach keinen Sinn hatte.

Er kündigte also seinen Job und erhielt eine Stelle als Freelance-Videographer bei dem angesagten DJ „3LAU“ aus den USA, tourte mit ihm und produzierte von dort an seine Musikvideos nach Auftritten.

 

Seine leidenschaftliche Arbeit fand Anklang in der ganzen Musikszene und so produzierte er anschließend nicht nur Videos für Justin Bieber, sondern auch Krewalla, Martin Garrix, die Chainsmokers, und Avicii.

Avicii selbst fand seine Geschichte so inspirierend, dass er sogar sein eigenes Musikvideo mit Rory’s Geschichte gestalten lies.

Aber seht selbst:

[youtube id=“bF5fuyQ4v2s“ parameters=“autohide=1 autoplay=0 controls=1 hd=1 rel=0 showinfo=0 fs=1″]

 

Rory ist mit seiner Lebensgeschichte eine sehr inspirierende Persönlichkeit für mich. Er ist seinem Herzen gefolgt und hat sich für ein Leben entschieden, bei dem er arbeiten darf, was er liebt.

Und wie man in diesem Video hier von ihm sehen kann… auch mit Erfolg:

[youtube id=“8O4J-xVce68″ parameters=“autohide=1 autoplay=0 controls=1 hd=1 rel=0 showinfo=0 fs=1″]

 

Zum Schluss noch seine Geschichte von ihm selbst erzählt. Bei einem TedEx Vortrag:

[youtube id=“72Z1PlaCZgA“ parameters=“autohide=1 autoplay=0 controls=1 hd=1 rel=0 showinfo=0 fs=1″]

 

Rory’s Geschichte zeigt eindrucksvoll, zu was ein Mensch imstande ist, wenn er seiner Glückseligkeit folgt. Vom depressiven Alkoholiker, der jeden Tag eine Flasche Vodka zur Abriet mit nimmt, damit der Tag schnell wieder vorbei geht, zum enthusiastischen Künstler, der mit den erfolgreichsten Musikproduzenten der Welt zusammenarbeitet.

Hast Du auch etwas von Rory gelernt?

Alles Liebe!

Werbung

DANKE!

Hat dich dieser Beitrag weitergebracht? Wenn ja, dann schicke ihn an einen Freund, der ihn auch kennen sollte. Natürlich verneine ich auch nicht, wenn du mir als Dankeschön etwas von meiner aktuellen Amazon Wunschliste bestellen willst. Meine Adresse findest du im Impressum.

Außerdem biete ich hier mein Persönliches Coaching an und hier ein paar Produkte.

Werbung

NOCHMAL DANKE!

VIDEO DES MONATS: